Gemeinsam für den Zürichsee

Was als “Ergometer-Challenge” angedacht war, muss in abgewandeltem Format stattfinden.

Unverändert bleibt: Unsere Partnerschaft mit den Abfalltauchern Schweiz! Gemeinsam räumen wir den See auf.

Der Zürichsee

Seit 150 Jahren gleiten wir täglich über unseren wunderschönen Zürichsee und springen im Sommer gern nach der Ausfahrt hinein. Viel Zeit verbringen wir auf, am und im See.
Doch was auf dem Grunde des Sees so alles herumliegt sehen wir nicht. Müll und verlorene Gegenstände verunreinigen den See und belasten das Gewässer.

Dagegen wollen wir im Jubiläumsjahr aktiv werden: Geben wir dem Zürichsee etwas zurück!
Zusammen mit den Abfalltauchern Schweiz räumen wir den Grund des Sees auf.

Die Abfalltaucher Schweiz

Die Abfalltaucher Schweiz kommen nach Zürich und befreien in einem Cleanup den Seegrund rund um den PRC vom Abfall.
Der Verein der Abfalltaucher finanziert sich durch Spenden. Dafür, dass sie für uns aufräumen möchten wir sie gern unterstützen.
Wie geht das? Wir sammeln Spenden.
Wie bei so Vielem in letzter Zeit müssen wir auch für diese Aktion ein angepasstes Format wählen.
Statt bei einer 24h Ergometer-Challenge gemeinsam zu schwitzen, können wir alle dank Corona nun auch ganz einfach und ohne Anstrengung einen Beitrag leisten!

Lokalhelden.ch

Ob ihr selbst spenden möchtet, als Team einen Sponsor für eine Charity-Ausfahrt findet („Mercis“) oder euren Freunden und Verwandten einen Schnupperkurs schmackhaft macht, ist euch überlassen.
Auch wenn ihr euch selbst finanziell nicht beteilegen könnt: Sagt es in jedem Fall weiter:
Vielleicht möchte Euer Arbeitgeber Eure sportliche Aktivität unterstützen? Ein Bekannter Werbung in den PRC-News platzieren? Die Tante ein Ruderfoto von dir?
Der Segler-Kollege was Gutes für den See tun?

Los geht’s!



Wie geht es weiter?

Nach Ablauf des Projekts steht dann der Betrag fest, den wir an die Abfalltaucher spenden können.
Im März findet der Cleanup statt.


%d bloggers like this: